Aktuelles

Zentrale Online- und Datenplattform für die berufliche Weiterbildung

- News

Zentrale Online- und Datenplattform für die berufliche Weiterbildung
Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) startet in Zusammenarbeit mit Tech4Germany die Entwicklung einer zentralen Online- und Daten-Plattform für die berufliche Weiterbildung. Ziel der Plattform ist es, weiterbildungsinteressierten Personen, Beschäftigten und Personalverantwortlichen in Unternehmen den Online-Einstieg in den Weiterbildungsmarkt durch eine zielgerichtete Navigation zu erleichtern. Der Zugang zu staatlichen Fördermöglichkeiten soll vereinfacht werden, und eine Kompetenzanalyse und –entwicklung unterstützt werden. Das BMAS stellt Ende Oktober den Prototyp der Plattform vor.
Mehr

Weiterbildungsmaster "Sprechwissenschaft und Sprecherziehung"

- News

Weiterbildungsmaster "Sprechwissenschaft und Sprecherziehung"
Die Universität des Saarlandes bietet seit dem Sommersemester 2019 ein kommunikationspädagogisches Weiterbildungsstudium „Sprechwissenschaft und Sprecherziehung“ an. Der berufsbegleitende Masterstudiengang vermittelt wissenschaftliche und pädagogische Kompetenzen im Bereich Kommunikation und Rhetorik. Zur Zielgruppe gehören Führungskräfte mit akademischem Abschluss und Interessierte mit abgeschlossener einschlägiger Berufsausbildung und -praxis, die Kommunikationstraining in der beruflichen Weiterbildung anbieten wollen.  Jetzt einschreiben.
Mehr

Nachhaltigkeit – unser Thema 2020

Das Bild zeigt eine Hand, die eine grün eingefärbte Welt hält

Nachhaltigkeit (Bild: annca /pixabay.com; Pixabay License)

Wir planen für das kommende Jahr ein Dossier zum Thema „Nachhaltigkeit“. Welche Erfahrungen und Beispiele haben Sie/habt Ihr in Bezug auf Nachhaltigkeit in der Erwachsenen- und Weiterbildung. Welche Inhalte sollen wir explizit aufgreifen, wozu werden Materialien für die Unterrichtsgestaltung benötigt?

Wie bisher besteht ausreichend Raum auch Ihr Projekt zum Thema „Nachhaltigkeit“ vorzustellen. Gern nehmen wir auch Materialvorschläge, wie Videos, Handlungsanleitungen, Erfahrungsberichte, Fallbeispiele oder  Checklisten sowie Vorschläge für Blogbeiträge an. Wichtig ist, dass diese Materialien unter unserer CC-BY-SA-Lizenz stehen, um sie für  unsere Nutzer/Nutzerinnen zur Verfügung zu stellen.

Die wb-web-Redaktion freut sich auf Ihre Anregungen, die Sie uns bitte per E-Mail bis Ende August zuschicken können.

 Informations-E-Mail!

Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unsere Informations-E-Mail mit aktuellen Neuigkeiten, Veranstaltungshinweisen, Aktionen und vieles mehr rund um wb-web. Zum Abonnement gelangen Sie hier.

Die Redaktion empfiehlt

Unter Wert verkauft? – Honorare in der Weiterbildung

Sie haben studiert, sie arbeiten in der Weiterbildung und manche erhalten gerade mal den Mindestlohn: Lehrende. Ist das zu einfach dargestellt? Ja, mit Sicherheit, entscheidend für das Honorar scheinen die Wahl der Beschäftigungsart zu sein und das Portfolio des Lehrenden. In dem nachfolgenden Artikel stellen wir verschiedene Studien, Berichte und Empfehlungen gegenüber.

Mehr

Testen Sie Ihre pädagogische Kompetenz

Mit Hilfe des GRETA Reflexionsbogens können Sie sich mit Ihren eigenen Kompetenzen als Lehrperson in der Erwachsenenbildung auseinandersetzen. 

Der Reflexionsbogen stellt Fragen zu Ihrem professionellen Wissen und Können, Überzeugungen und Werthaltungen. Die Antworten bleiben bei Ihnen und werden nicht an Dritte weitergegeben.

Mehr

Nationale Weiterbildungs-strategie 

Mit dem Erscheinen der Nationalen Weiterbildungsstrategie haben wir für Sie Blogbeiträge, Stellungnahmen und Kommentare aus der Erwachsenen- und Weiterbildung zusammengetragen.

Verschaffen Sie sich einen Überblick über die Strategie im Allgemeinen, ihre Vor- und Nachteile und ihre Wahrnehmung im Feld.


Mehr

Angelika Güttl

"Ich schätze an wb-web ganz besonders, dass die Beiträge unter einer offenen Lizenz zur Verfügung stehen. So kann ich diese auch einfach in meinen Workshops nutzen!"

Angelika Güttl-Stahlhofer,  Erwachsenenbildnerin mit dem Schwerpunkt webbasiertes Lernen

"Aktuelle Trends aufgreifen, Inhalte attraktiv und zielgruppengerecht präsentieren und nah dran sein an der Weiterbildungs-Community – das sind nicht nur die Ziele von wb-web, sondern auch die des wbv. Als langjähriger Medienpartner des DIE unterstützen wir wb-web von Anfang an."

Joachim Höper,  Geschäftsleitung, W. Bertelsmann Verlag (wbv), Bielefeld

Portraitfoto Juliane Hollenhorst

"Die Texte über Methoden auf wb-web sind so kurzweilig zu lesen, dass ich sie sogar in der Freizeit nutze. Nach vielen Jahren als Trainerin kann ich dadurch die Klaviatur meiner Methodenkompetenz erweitern. Tut mir gut, tut meinen Teilnehmern gut!"

Juliane Hollenhorst,  Dozentin FHM Bielefeld & Trainerin Erwachsenenweiterbildung

Gute Praxis in Beispielen

Bewusstsein für Kompetenzen wecken

Pfeile zeigen von Kästen im Außenkreis auf einen zentralen Punkt

Kompetenz ist ein „Omnibusbegriff“ (Käpplinger & Reutter), in dem sich viele unterschiedliche Verständnisse von Kompetenz wiederfinden. Manche setzen Qualifikationen und Schlüsselqualifikationen dem Kompetenzbegriff gleich, manche fassen klassische Arbeitstugenden darunter. Nur bei wenigen Begriffen ist die Diskrepanz zwischen Alltagsverständnis und wissenschaftlichen Definitionsversuchen so auffällig. Geringqualifizierte haben häufig die Erfahrung gemacht, dass der Wert eines Menschen auf dem Arbeitsmarkt abhängig ist von Zeugnissen und Abschlüssen, also von zertifizierten Kompetenzen. Da sie darüber nicht verfügen, schreiben sie sich kaum Kompetenzen zu, ihre Selbstzuschreibung ist eher die der Inkompetenz.

Mehr

Es geht nichts über einladende Lernsettings

Das Bild zeigt einen Füller, der schreibt.

Es gilt verschiedene, anregende und zur aktiven Mitarbeit einladende Lernsettings zu initiieren, die es den Teilnehmenden erlauben, sich den individuellen Bedarfen (Lerntyp, persönliche Lernvorlieben, Lerntempi, etc.) entsprechend mit den neuen Lehr-/Lerninhalten auseinanderzusetzen und Anschlusslernen zu ermöglichen. 

Mehr

Kommunikation für Lehrkräfte

Das Bild zeigt eine Brille auf einem aufgeschlagenen Buch.

Das gefühlt „347. Buch“ zum Thema Kommunikation – scherzhaft fragt der Autor Norbert Greuel selbst nach dem Sinn dieser Neuerscheinung. Doch bereits im Vorwort konstatiert er, warum dieses Buch notwendig ist: Als Lehrer und als Schulaufsichtsbeamter musste er die Erfahrung machen, dass pädagogisches Personal „oft die einfachsten Regeln der Gesprächsführung“ nicht beherrscht. Sein Buch richtet sich an Lehrkräfte, bietet aber auch in der Erwachsenenbildung Tätigen wertvolle Grundlagen und Anregungen für die Praxis. Denn Kommunikation ist wichtig für Lehren und Beraten, für die Gesprächsführung, die Kooperation mit Auftraggebern oder Kunden und die Moderation von Veranstaltungen.

Mehr

Aus den Dossiers

Mit dem OERhörnchen Offene Bildungsmaterialien finden 

Die Grafik zeigt den Verweis auf die Creative Commons Lizenzen für OER

Viele Lehrende erstellen Lehr-/Lernmaterialien abgestimmt auf die Bedarfe der eigenen Teilnehmenden. Hilfreich ist hierbei die Verfügbarkeit von frei lizensierten, nachnutzbaren Bildungsmaterialien. Das OERhörnchen erleichtert das Auffinden der offenen Bildungsmaterialien (OER) im Internet.

Mehr

CC-Bingo

Cover des Buchs "Arbeit, Leben Teilhabe ab 55"

Mit dem Spieleklassiker die Creative-Commons-Lizenzen kennenlernen. Die Handlungsanleitung erklärt das Spiel Schritt für Schritt. Die  Vorlagen stehen unter einer CC-BY-4.0-Lizenz zur Verfügung.

Mehr

Handlungsanleitung

Feedback-Wie geht das und was muss ich beachten?

Handlungsanleitung

Interessieren Sie sich dafür, warum ihr Kurs gut ankam oder warum auch nicht? Wollen Sie wissen, wie die Teilnehmenden die Lern-/ Lehrsituationen erlebt haben? Möchten Sie herausfinden, was methodisch wie inhaltlich beibehalten oder geändert werden sollte und vor allem wie es geändert werden sollte? Dann ist Feedback das, was Sie brauchen.

Mehr

Wissensbaustein

Feedback

Grafik Wissensbaustein

Feedback wird häufig als lästige Pflichtübung am Ende einer Veranstaltung wahrgenommen. Lehrende erhalten eine abschließende Rückmeldung zu ihrer Weiterbildung, Lernende zu dem, was sie gelernt haben. Dabei kann Feedback viel mehr. Es bietet eine große Chance, die Qualität der Weiterbildung, den individuellen Lernerfolg und die Motivation der Lernenden zu verbessern. Doch was ist Feedback eigentlich? Welche Formen und Voraussetzungen gibt es und wie kann es sinnvoll in der Weiterbildung eingesetzt werden?





Mehr

Community

Diskutieren

gezeichnete Männchen mit Sprechblasen

In unserem  wb-web-Forum diskutieren Sie aktiv aktuelle Inhalte mit anderen Lehrenden der Erwachsenen- und Weiterbildung. Sie können eigene Debatten anstoßen oder sich an bereits stattfindenden Diskussionen zu verschiedenen Themen beteiligen.  

Zum Forum

Vernetzen

gezeichnete Männchen die in einerm Kreis stehen, eins steht in der Mitte

Sie können auf wb-web Ihr eigenes Profil anlegen. Vernetzen Sie sich über Fach- und regionale Grenzen hinweg!

Zur Profilsuche

Inhalte teilen

gezeichnetes Männchen mit Briefumschlag

Auf wb-web finden Sie sowohl Inhalte, zum Beispiel aus den Dossiers, die von der Redaktion erstellt wurden, als auch von externen Autoren und Institutionen. Wenn auch Sie spannende Inhalte auf wb-web zur Verfügung stellen möchten, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf! Die Autorenrichtlinien  finden Sie hier.

Zum Kontakt

Unsere Partner

Logo deutscher bildungsserver
Logo des Dachverbands der Weiterbildungsorganisationen e. V.
Logo bbb
Logo EPALE
Logo der Landesarbeitsgemeinschaft für katholische Erwachsenen- und Familienbildung in Nordrhein-Westfalen e.V.
Logo Lernen Bohlscheid
Logo Jöran & Konsorten
Logo BBB
Logo Bertelsmann Stiftung
Logo DIPF
Logo KEB
Logo  Leibniz-Institut für Wissensmedien (IWM
Logo Qualis
Logo TU Kaiserslautern
Logo Deutscher Volkshoschul-Verband
Logo wbv Media
Logo BDVT
Logo DGWF
Logo Gabal
Logo DGfE
Das Bild zeigt das Logo der Agentur für Erwachsenen- und Weiterbildung

Weitere Informationen über unsere Partner und die verschiedenen  Kooperationsmöglichkeiten finden Sie auf  der Partnerseite